Die Basis-Rente

Die private Altersversorgung mit Steuer-Spar-Effekt.

Der Staat unterstützt Ihre private Altersvorsorge. Wenn Sie sich für eine Basis-Rente entscheiden, werden Sie deshalb mit einem Sonderausgabenabzug von bis zu 20.000 Euro pro Jahr je steuerpflichtiger Person
(bei Verheirateten bis zu 40.000 Euro) gefördert.

Die Förderung baut sich stufenweise auf. In 2006 können bereits 62 Prozent der Beiträge abgesetzt werden. In den Folgejahren erhöht sich dieser Betrag bis 2025 jährlich um 2 Prozent oder maximal 400 Euro pro Person. Im Gegenzug wird schrittweise auf eine nachgelagerte Besteuerung der Renten umgestellt.

Der Gesetzgeber fördert Ihre private Basis-Rente, wenn Sie folgende Anforderungen erfüllen:
lebenslange Rentenzahlung frühestens ab Alter 60
Ansprüche dürfen nicht übertragen, beliehen, vererbt, kapitalisiert oder veräußert werden.

Die staatliche Förderung erlaubt Ihnen innerhalb der Basis-Rente zusätzliche Absicherungen für:
den Fall einer Berufsunfähigkeit
die Versorgung von Hinterbliebenen

So können Sie steuerlich gefördert beispielsweise bis zu 49 Prozent Ihrer Beiträge für die Absicherung einer möglichen Berufsunfähigkeit verwenden. Das bietet kein anderes Produkt!

Über die individuellen Varianten der geförderten Vorsorge-Optionen und über mögliche zusätzliche Steuervorteile durch die Basis-Rente informieren wir Sie gerne.

Sie wollen mehr über Basis Rente wissen?
zum Kontaktformular >>